GROSSTEILANLAGE

Ein grosser Nutzen der Grossteilanlagen-Technologie ist die modulare und platzsparende Bauweise. Die ausgearbeitete Fördertechnik und die verschiedenen Parkzonen, für die im Produktionsprozess befindlichen Werkstücke, gestatten eine effektive Förderung der Werkstücke. Einzelne Prozessstufen in den parallel angeordneten Kabinen halten die Transportwege möglichst kurz.

Durch die Grossteil-Lackieranlage konnten wir uns auf Bauteile ausrichten, die wegen Ihrer Geometrie oder Grösse, nicht in den gängigen Durchlaufanlagen bearbeitet werden können.

Die Anlage ist mit einer Sandstrahlkabine, einem Brennofen und einer Beschichtungskabine versehen.

Schwerlastteile und Grossteile mit einer Länge bis zu 10m und einer Höhe von 4m sowie einer Breite bis zu 4m können mit diesem System beschichtet werden.

Vor dem Pulverbeschichten besteht je nach Metallart die Notwendigkeit einer Sandstrahl-Vorbehandlung der Oberfläche. Der Einsatz unterschiedlicher Strahl-Materialien bringt je nach Körnung und Untergrund verschiedenste Oberflächenergebnisse hervor.

  • Entfernung von Rost, alten Beschichtungen und Zunder
  • Sandstrahlen mit Hartguss Granulat
  • Sweepen von Alu- und verzinkten Konstruktionen mit Korund
  • Kabine im Stahlbau mit Hülle aus Sandwichplatten
  • Luftfilterung im Deckenbereich (Absaugung) und Rückführung der gereinigten Luft in die Werkshalle

Die Pulverapplikation findet in der Grossteilanlage in der separaten Beschichtungskabine statt. Die Applikation des Pulvers auf grossen Werkstücken eignet sich am besten mit manuellen Handbeschichtungsgeräten. Die Kabine ist komplett befahrbar.

Die Luftführung von oben wird über den Boden (Gitterrost) abgesaugt und zum Filter geleitet. Die gereinigte Luft wird wieder in die Werkhalle zurückgeführt. Eine Schaffung von optimalen Arbeitsbedingungen in der Kabine.

Das Pulver wird, direkt nach der Applikation, im Einbrennofen auf den Werkstücken eingebrannt. Der Einbrennofen in der Anlage bietet grosse Flexibilität. Kleinere Werkstücke können mittels Handschiebebahnen eingeschoben werden, Grössere Werkstücke können direkt mit dem Gabelstapler im Ofen platziert werden. Der Brennofen hält eine konstante Temperierung und verfügt über den idealen Lufthaushalt.